Bohrung bei Buckskin

Ende Juli 2015 brachte Curiosity erneut Bohrung nieder, diesmal an der "Lion"-Bodenformation. Es war dies die insgesamt 8. Bohrung des Rovers auf dem Mars. Hier die Liste der bisher erfolgten Bohrungen:
 
Name Gebiet Sol Datum Link
John Klein John Klein 180 06.02.2013 John Klein 1
John Klein John Klein 182 09.02.2013 John Klein 2
Cumberland Point Lake 279 21.05.2013 John Klein 3
Windjana Mt. Remarkable 613 27.04.2014 Kimberley
Mojave 1 Pahrump Hills 868 14.01.2015 Pink Cliffs Bohrung (gescheitert)
Mojave 2 Pahrump Hills 882 29.01.2015 Mojave 2-Bohrung
Telegraph Peak Pahrump Hills 908 24.02.2015 Telegraph Peak
Buckskin Pahrump Hills 1060 30.07.2015 Buckskin

Wie immer gab es an Sol 1059, dem 29. Juli 2015 zunächst eine nicht tiefgehende Probebohrung, um das Gelände unter dem Bohrer zu testen. Dann fand an Sol 1060, dem 30. Juli 2015, die eigentliche Bohrung bei der Lokation "Buckskin" statt. Die folgenden Bilder zeigen die Resultate aus dieser Missonsphase:
 
Wegstrecke bis Sol 1067
Abb. 1: Zurückgelegte Wegstrecke des Rovers bis Sol 1067. Der Rover steht immer noch links unten bei Marias Pass.
Der Roverarm auf "Lion"
Abb. 2: Der Instrumentenarm liegt an Sol 1060 auf der Lokation "Buckskin" auf dem "Lion"-Felsen auf "Marias Pass".
Sol 1059 Vorbohrung
Abb. 3: Ergebnis der Vorbohrung an Sol 1059.
Sol 1060 Buckskin-Bohrung
Abb. 4: Das Ergebnis der Bohrung bei Buckskin und die danebenliegende Vorbohrung von 1059.

Die Bohrung gelang ohne Probleme und wie üblich wurde das Bohrpulver ins Chemin und ins SAM-Instrument eingebracht zur Analyse. Das SAM verbraucht so viel Energie, dass während der Analysenmessung keine weiteren Aktivitäten des Rovers möglich sind. So stand Curiosity bis Sol 1066, dem 4. August 2015 relativ still und fotografierte die Umgebung während der langen Wartezeit auf die Fertigstellung der Analysen im SAM.
 
Sol 1060 Buckskin-Bohrung aus der Nähe
Abb. 5: die Buckskin-Bohrung aus der Nähe an Sol 1060, aufgenommen mit der MAHLI-Kamera am Instrumentenarm.
Sol 1064 Nachtaufnahme
Abb. 6: Nachtaufnahme der Bohrstelle an Sol 1064 unter dem Licht der am MAHLI angebrachten LEDs. Hiermit sollen fluoreszierende Bestandteile des Bohrstaubs entdeckt werden können.
Bohrkop
Abb. 7: Kopf des Bohrmeissels nach erfolgter Bohrung: alles in Ordnung.

An Sol 1065, dem 5. August 2015, jährte sich die Landung von Curiosity auf dem Mars zum dritten Mal. An diesem Sol waren die Analysen beendet und die Bohrprobe wurde aus dem Chimra-Instrument des Probenarms auf den Marsboden entsorgt. An Sol 1066 bewegte sich Curiosity etwa 25 m zurück in Richtung auf den Missoula-Felsen, der bereits vor einiger Zeit angesteuert worden war.

An Sol 1067, dem 4. August 2015, nach einer weiteren Fahrt von 19 m Länge, erreichte Curiosity wieder den Felsenaufbruch Missoula, der bereits an Sol 1033 passiert worden war.

 
 zurück zu "Marias Pass 2" zurück zu MSL Übersichtweiter zu "Weiter nach Süden"