Spirit of St. Louis

Anfang April 2015 hielt sich Opportunity weiter im Bereich des Kraters "Spirit of St. Louis" auf. Der 8. April 2015 entsprach dem Sol 3983 auf der Oberfläche des Mars und der Rover hatte sich seit mehr als 10 Sols nicht mehr entscheidend weiter fortbewegt.
 
Wegstrecke bis Sol 3979
Abb. 1. Die von Opportunity bis Sol 3979 zurückgelegte Wegstrecke (Quelle: Phil Stooke von UMSF)

Opportunity hatte sich zu diesem Zeitpunkt insgesamt mehr als eine Marathon-Strecke (42.195 km) auf dem Mars fortbewegt. Dieser Sachverhalt hatte dem sich an den aktuellen Aufenthaltsort östlich anschliessenden kleinen Tal den Namen "Marathon Valley" gegeben. Der Blick auf den Krater "Spirit of St. Louis" war dieser:
 
Sol 3973
Abb. 2. Blick nach Osten hinweg über den zentralen Kegel im Inneren des flachen "Spirit of St. Louis"-Kraters an Sol 3973, dem 28. März 2015.

Anfang April war der Mars Reconnaissance Orbiter in den Safe-Mode gegangen, was die Datenübertragungskapazität der beiden Marsrover Opportunity und Curiosity zur Erde drastisch einschränkte. Wohl aus diesem Grund war bei beiden Rovern die Bildausbeute stark zurückgegangen. Ab dem 4. April 2015 war das Problem wieder beseitigt und die volle Übertragungskapazität zwischen Mars und Erde stand wieder zur Verfügung (marspages.eu berichtete).

Die Energiewerte für Opportunity blieben im Wesentlichen unverändert. Es gilt: je größer der τ - Wert, desto schlechter, dunkler und negativer sind die Lichtverhältnisse für den auf Sonnenlicht angewiesenen Rover. Die Lichtdurchlässigkeit der Solarpaneele wird hauptsächlich durch auf ihnen abgelagerten Staub aus der Luft bestimmt. Alles über etwa 360 Wh/Sol ist optimal für die Energieversorgung von Opportunity und erlaubt volle Aktivität:
 
  τ - Wert Änderung Wh/Sol Lichtdurchlässigkeit Paneele Fahrstrecke
Sol 3948 (03. März 2015) 0.708 + 545 68.7 % 42090 m
Sol 3956 (11. März 2015 0.658 + 577 72.5 % 42090 m
Sol 3962 (17. März 2015) 0.759 - 607 74.0 % 42120 m
Sol 3969 (24. März 2015) 0.678 + 610 71.7 % 42230 m
Sol 3975 (30. März 2015) 1.010 -- 562 74.4 % 42230 m
Sol 3982 (07. April 2015) 0.971 + 559 73.2 % 42240 m
Sol 3989 (14. April 2015) 0.813 + 561 71.4 % 42240 m
Sol 3998 (23. April 2015) 0.766 + 620 73.1 % 42240 m
Sol 4003 (28. April 2015) 1.395 -- 526 83.0 % 42250 m

Sol 3987
Abb. 3: 360° - Panorama der Navigationskamera an Sol 3987 (12. April 2015). Opportunity ist mit Untersuchungen der Bodenformationen beschäftigt.

Sol 4000 für Opportunity war der 25. April 2015. Der Rover stand immer noch beim "Spirit of St. Louis"-Krater und untersuchte markante Bodenformationen an seinem südlichen Rand. Seit Sol 3993, dem 18. April 2015, gab es erneut einige Schwierigkeiten mit dem Flash-Speicher. Diese führten zu einem Reset und einer Suspendierung aller Aktivitäten. Am 23. April (Sol 3998) konnte Opportunity wieder aktiviert werden und bewegte sich in der Folge um acht Meter auf den exakten Rand des Kraters vor.

Sol 4000 Sol 4000
Abb. 4: Sol 4000. Nach einer kurzen Fahrt steht Opportunity genau am Rand von "Spirit of St. Louis". Abb. 5: Sol 4000. Opportunity ist mit der Untersuchung einer Gesteinsgruppe direkt am Kraterrand beschäftigt.
Sol 4000
Abb. 6: Blick auf das Untersuchungsgebiet an Sol 4000 aus dem Sichtfeld der vorderen HazCam.

Ab Sol 4004 (30. April 2015) begann Opportunity sich wieder zu bewegen. Der Weg ging nach Osten entlang des Kraterrandes von "Spirit of St. Louis".

Wegstrecke Sol 4004
Abb. 7: Wegstrecke des Rovers bis Sol 4005. Die weißen Quadrate sind Punkte, an denen Opportunity seinen Instrumentenarm für direkte Messungen auf dem Boden eingesetzt hat. (Quelle: Phil Stooke von UMSF).
Sol 4004 NavCam
Abb. 8: Navigationskamerablick zurück nach Westen hinein in die Meridiani-Ebene an Sol 4004 (30. April 2015).
Sol 4005
Abb. 9: Sol 4005 (01. Mai 2015): Blick auf "Lindbergh".
Sol 4005
Abb. 10. Der Zentralkegel des "Spirit of St. Louis"-Kraters: "Lindbergh" in Farbe.
Sol 4006 Sol 4006
Abb. 11: näher untersuchter Stein bei Lindbergh an Sol 4005/4006
Sol 4006 Lindbergh-Panorama
Abb. 12: Das "Lindbergh-Panorama" an Sol 4006 (02. Mai 2015).


zurück zu "Fokus Marathon Valley"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu "Lindbergh"