Nach Flash Reformatierung

Die kritische Aktion der Flash-Reformatierung konnte an Sol 3773, dem 4. September 2014, erfolgreich abgeschlossen werden (marspages.eu berichtete). Zwischen dem 29. August und dem 3. September hatte man vorher die essentiellen Konfigurationsdateien vom beschädigten Flashspeicher in den EEPROM-Speicher wegkopiert.

Nach der Reformatierung war der verfügbare Flashspeicher um 1% kleiner geworden, da alle beschädigten Sektoren als nicht benutzbar gekennzeichnet sind.

Opportunity hat dann unmittelbar nach der Aktion seine Fahrt nach Süden zum "Marathon Valley" fortgesetzt. Dabei wurden zunächst einige Farbfotos von scharfkantigen Steinen aus der unmitelbaren Umgebung der Wdowiak Ridge gemacht. Man nimmt an, dass sie bei der Entstehung des Ulysses-Kraters am Südende der Wdowiak Ridge aus dem Grundgestein herausgeschleudert worden sind.
 
Sol 3778
Sol 3778 Sol 3778
Sol 3778
Abb. 1a-d: Auswurfgestein neben der Wdowiak Ridge, augenommen an Sol 3778, dem 9. September 2014, die bei der Entstehung des Kraters "Ulysses" ("Odysseus") aus dem Grundgestein herausgeschleudert worden sind.

Auch weiterhin war die Energiesituation des Rovers ausgezeichnet. Die Werte für die täglich aus dem Sonnenlicht gewonnene Energie blieb weiterhin in der Region von 700 Wh/Sol. Hier die fortgeschriebene Tabelle der Energiewerte. Dabei gilt: je größer der τ - Wert, desto schlechter, dunkler und negativer sind die Lichtverhältnisse für den auf Sonnenlicht angewiesenen Rover. Die Lichtdurchlässigkeit der Solarpaneele wird hauptsächlich durch auf ihnen abgelagerten Staub aus der Luft bestimmt. Alles über etwa 360 Wh/Sol ist optimal für die Energieversorgung von Opportunity und erlaubt volle Aktivität:
 
  τ - Wert Änderung Wh/Sol Lichtdurchlässigkeit Paneele Fahrstrecke
Sol 3758 (19. August 2014) 0.888 - 692 78.8 % 40690 m
Sol 3764 (26. August 2014) 0.858 + 680 75.3 % 40690 m
Sol 3771 (02. September 2014) 0.852 + 713 77.1 % 40690 m
Sol 3778 (09. September 2014) 0.879 - 694 75.4 % 40690 m
Sol 3785 (16. September 2014) 0.905 - 693 76.8 % 40750 m
Sol 3792 (23. September 2014) 0.889 + 639 74.0 % 40770 m
Sol 3798 (30. September 2014) 0.943 - 630 73.5 % 40780 m
Sol 3805 (07. Oktober 2014) 1.037 - - 640 76.3 % 40780 m
Sol 3812 (14. Oktober 2014) 1.190 - - 605 76.3 % 40780 m

Opportunity hielt zunächst auf den Olysses (Odysseus)-Krater am anderen Ende der Wdowiak Ridge zu: 
 
Wegstrecke bis Sol 3785
Abb. 2: Wegstrecke bis Sol 3785 (Quelle: Karte des Benutzers Phil Stooke bei UMSF)
Sol 3780
Abb. 3. Die Wdowiak Ridge aus der Sicht des Sol 3780. Der Krater Odysseus liegt an der linken Seite hinter der Kante.
Sol 3786
Abb. 4: der fantastische Blick zurück an Sol 3786 auf Solander Point und den Weg des Aufstiegs bis an diese Stelle. Im Hintergrund ist Cape York zu sehen.
Sol 3786
Abb. 5: Der Blick geht über Solander Point hinweg auf das Innere des Endeavour-Kraters. Von dieser erhöhten Position aus ist der Blick phänomenal.
Sol 3786
Abb. 6: Blick zurück auf das unmittelbar hinter dem Rover liegende Gelände. Die Spuren der Fahrt des Sol 3784 (15. September 2014) sind klar zu erkennen und auch, dass Opportunity über zwei größere Steine gefahren ist. Dies macht den Rädern aufgrund der robusten Bauweise anders als bei Curiosity allerdings nichts aus.
Sol 3791
Abb. 7: Sol 3791 (23. September 2014). Der Aufstieg zum Krater Odysseus ist geschafft.

An Sol 3783 (14. September 2014) kam es erneut zu einem flash - induzierten Gedächtnisverlust, bei dem Opportunity nach dem nächtlichen Deep Sleep am nächsten Morgen das Flash-Memory nicht mehr ansprechen konnte. Ein solches Verhalten sollte eigentlich nach der vor 10 Sols durchgeführten Flash-Neuformatierung ausgeschlossen sein. Hier wurden alle defekten Speichersektoren entsprechend gekennzeichnet und aus der Benutzung herausgenommen. Das Flashproblem ist offenbar immer noch nicht wirklich behoben.
 
Sol 3793 PanCam Sol 3793
Abb. 8: Sol 3793 (24. September 2014). Zwei Nahaufnahmen der Panoramakamera in (Falsch-) Farbe
Sol 3793 Navigationskamera
Abb. 9: Gebiet direkt vor dem Rover - Instrumentenarm an Sol 3793

Weitere flashinduzierte Resets behinderten die Arbeit von Opportunity. An Sol 3786 und 3789 (17./20. September 2014) gingen beim abendlichen Deep Sleep wiederum Daten beim Abspeichern verloren. An Sol 3791 und 3792 (22./23. September 2014) führten zwei Schreibfehler auf Memory Bank 7 ebenfalls zu Behinderungen, Daten gingen dabei allerdings nicht verloren. So wie es aussieht, ist das Flashproblem aufgrund des Alters von fast 11 Jahren mit permanenter Aktivität nicht mehr einfach behebbar.

An Sol 3793 versetzte sich der Rover als Folge eines weiteren Flash-Schreibfehlers in den Safe-Modus und war für zwei Sols bis Sol 3795 (26. September 2014) ausser Betrieb. Nach dem Wiederanfahren gab es am Abend von Sol 3795 einen weiteren Speicherfehler, der allerdings ohne weitere Auswirkungen blieb. Opportunity ist mit der Detailanalyse des Steinfeldes der Abb. 9 beschäftigt.
 
Sol 3803
Abb. 10: Teil eines Farbpanoramas, aufgenommen bis Sol 3803 (05. Oktober 2014) vom Rand der Wdowiak Ridge mit dem Blick auf den Krater "Odysseus", siehe auch Abb. 7 auf dieser Seite.

  zurück zu "Wdowiak Ridge"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu "nach Siding Spring"