Überlandfahrt 2

Curiositys Überlandfahrt nach Abschluß der Bohrungen bei Mt. Remarkable Mitte Mai 2014  war gekennzeichnet durch ebenes Gelände ohne größere zu umfahrende Felsbrocken. Dies führte dazu, dass der Rover im Juni 2014 neue Rekorde bei den einzelnen Tagesetappen einfuhr und ohne Probleme schnell vorwärts kam: 84 m an Sol 655, 119 m an Sol 657, 139 m an Sol 661, 1312m an Sol 662. Dies alles zwischen dem 10. und 17. Juni 2014.

Die Gesamtstrecke des auf dem Mars zurückgelegten Weges summierte sich so recht schnell auf 7.735 km bis zum 18. Juni 2014 auf. Dies war ziemlich genau die Gesamtstrecke des Marsrovers Spirit (7730 m) bei dessen Mission im Gusev Krater.
 
Wegstrecke bis Sol 662
Abb. 1: Gesamtstrecke von Curiosity bis Sol 662. Damit egealisierte der Rover die gesamte von Spirit auf dem Mars zurückgelegte Wegstrecke von 7.73 km (Quelle: Phil Stooke bei UMSF)
Curiositys Gesamtweg bis Sol 663
Abb. 2: Überblick über die Gesamtwegstrecke des Rovers. Eingezeichnet ist der zurückgelegte Weg bis Sol 663. Aktuell befindet sich Curiosity südwestlich vom Wegepunkt Kimberley auf etwa dem halben Weg bis zu "FC-9", dem nächsten und letzten Haltepunkt vor der Ankunft an den Murray Buttes. Curiosity muss immer noch mehr als 4 km bis zu seinem Ziel zurücklegen. Die gebogene Hell-Dunkel-Linie quer über die Mitte des Bildes zeigt den Rand der ursprünglichen Landungsellipse, den Curiosity an Sol 672 erreichte. Der Rover befindet sich somit jetzt im "Shoshone"-Quadranten.
Sol 659 Panorama
Abb. 3: wunderbares Panorama an Sol 659. Der Blick geht nach Norden auf den Kraterrand des Gale-Kraters in der Ferne.
Sol 663
Abb. 4: Blick in Fahrtrichtung Südwest an Sol 663 (18. Juni 2014).
Sol 663 Robert Frost Pass
Abb. 5: Robert Frost Pass voraus an Sol 664 !
Sol 672 Navigationskamera
Abb. 6: Panoramaaufnahme einer Dünenüberquerung an Sol 672 (27. Juni 2014)
Wegstrecke bis Sol 672 Sol 672
Sol 672 Details
Abb. 7a-e: Wegstrecke bis Sol 672 mit einigen Ansichten der Dünenlandschaften am Ende der Fahrt dieses Sols.
Sol 673
Abb.8: Blick der Navigationskamera an Sol 673. Curiosity hatte wieder ein kleines Stück auf den Dünen zurückgesetzt.
Sol 674 NavCam Sol 674 Drive
Abb. 9: An Sol 674 (29. Juni 2014) setzte der Rover wieder ein kleines Stück zurück, um die überfahrene Düne genauer zu untersuchen. Das Bild link zeigt den Blick der Navigationskamera am Ende der Fahrt. Rechts ist die Fahrt aus dem Blickwinkel der Navigatonskamera abgefilmt.
Sol 674 MastCam
Abb. 10: Das Dünenfeld an Sol 674 (29. Juni 2014) aus Sicht der Mastkamera..

 zurück zu "Überlandfahrt" zurück zu MSL Übersichtweiter zu "Räder und Dünen"