Aufbruch von Mt. Remarkable

Am 15. Mai 2014, an seinem Sol 630 auf der Oberfläche des Mars, war die Bohrung bei Mt. Remarkable beendet und Curiosity brach wieder auf. Die Bohrprobe befand sich im Chimra, den Probenentnahmesystem am Instrumentenarm, und konnte in den nächsten Sols in das bordeigene Analysenlabor SAM eingebracht und dort analysiert werden.

Die Fahrt ging weiter. Der Weg bis zum Fuß von Aelis Mons ist noch weit. Hier zunächst die Übersichtskarte:
 
Karte von Sol 634
Abb. 1: Übersichtskarte von Phil Stooke vom zurückgelegten Weg bis Sol 634,
Sol 630 NavCam
Abb. 2: Blick zurück auf den Südrand von Kimberley und Mt. Remarkable. Das Foto stammt aus der Navigationskamera und ist am Ende von Sol 630 (15. Mai 2014) nach Ende der Fahrt dieses Sols aus einer Entfernung von etwa 25m vom Rand von Kimberley aufgenommen.
Sol 631 NavCam
Abb. 3: Der Blick zurück auf Kimberley an Sol 631. Curiosity war wieder in eine westliche Richtung abgeschwenkt.
Sol 634 NavCam
Abb. 4: Der Blick zurück aus der Navigationskamera am Ende der Fahrt von Sol 634, dem 19. Mai 2014. Der Blick geht aus 100m Entfernung auf den Südrand von Kimberley.
Sol 634 Mastkamera
Abb. 5: Die Mastkamera zeigt an Sol 634 vorausliegendes, problemloses und räderschonendes Gelände. Ganz links am linken Bildrand erkennt man ein Stück von Wesley Yard.
Wegstrecke Sol 640
Abb. 6: weitere Wegstrecke bis Sol 640, dem 25. Mai 2014 (Karte: Phil Stooke)
Sol 637 MastCam
Sol 637 Meteorit 1 Sol 637 Meteorit 2
Abb. 7a-c: An Sol 637 entdeckte Curiosity gleich zwei Eisenmeteoriten nahe beieinander. Sie müssen beides Bruchstücke eines größeren Meteoriten sein.
Sol 640
Abb. 8: Der größere der beiden Meteoriten in der Vorbeifahrt an Sol 640 (25. Mai 2014). Es gibt sogar noch einen kleineren, dritten Meteoriten im Vordergrund, die alle Bruchstücke desselben Impakts sein müssen.
Gesamtwegstrecke
Abb. 9: Die Gesamtwegstrecke des Rovers seit der Landung mit allen Wegemarken bis Sol 597 bei der Ankunft an Kimberley.

 zurück zu "Bohrung bei Mt. Remarkable" zurück zu MSL Übersichtweiter zu "Überlandfahrt"