Kylie

Nach der Durchquerung des Moonlight und des Violet Valleys hinter der Dingo Gap, die sich beide in Ost-West Richtung erstrecken, begann Curiosity sich langsam wieder südwärts zu orientieren, um sein angepeiltes Fernziel im Südwesten nicht aus den Augen zu verlieren. Die Gesamtrichtung der weiteren Fahrt zeigt diese Karte (Abb. 8 auf der vorherigen Seite), die in Richtung "Kylie" und "Kimberley" eine mehr südliche Richtung erforderte.

Zunächst kam der Bereich "Kylie" in Reichweite:
 
Karte im Bereich "Kylie"
Abb. 1: Bereich "Kylie" voraus an Sol 550 und folgende Sols (Quelle: Phil Stooke von UMSF).
MastCam Sol 550
Abb. 2: Talgrund voraus an Sol 550. Curiosity folgte der Fahrtrichtung und wird beim rechts liegenden kleinen Felsabschnitt "Wilson Cliffs" nach links in Richtung Süden abbiegen. Das nördliche Ende von "Kylie" liegt hinter der links sichtbaren kleinen Felsenkante.
Sol 550 MastCam
Abb. 3. Ausschnittsvergrößerung aus Abb. 2 mit dem charakteristischen flachen Felsen im Vordergrund. Hier fuhr Curiosity ohne anzuhalten vorbei.
Sol 552 Abzweig zu Kylie
Abb. 4: Bis Sol 552 hatte der Rover die Kreuzung in Richtung Kylie (hinten links) erreicht. Das Bild stammt aus der Navigationskamera. Hier wurde jetzt links abgebogen.
Sol 552 MastCam
Abb. 5: Sol 552 (24. Februar 2014). Curiosity steht direkt vor "Wilson Cliffs" auf der rechten Seite. Nach Kylie geht es nun links ab.
Sol 553 MastCam
Abb. 6: Nach dem Abbiegevorgang nunmehr direkt nach Süden. Der Blick geht nach Osten auf "Kylie"
Sol 554 Mastkamera
Abb. 7: Sol 554. Die Mastkamera offenbart wildromatische marsianische Landschaften. Der Blick geht über "Kylie"hinweg nach Südosten auf den nördlichen Rand von Aeolis Mons..
Sol 554 Mastkamera
Abb. 8: immer noch Sol 554. Panoramablick auf den vom Roverstandort aus gesehen im Osten liegenden Bereich der Basis von Aeolis Mons. Etwas nördlich von diesem Punkt landete Curiosity im August 2012.
Sol 555 NavCam
Abb. 9: Sol 555 (27. Februar 2014). Curiosity nähert sich der nächsten Felsenpassage westlich vonb Kylie. Der Blick in dieser Aufnahme geht direkt nach Süden.
Sol 555 HazCam
Abb. 10: Wie man in der Hazard Avoidance Camera sieht, ist der Rover an diesem Sol 555 ganz knapp an einem kleinen Krater vorbeigefahren, der auch in der Übersichtskarte der Abb. 1 oben auf der Seite sichtbar ist. Das Gebiet rechts von der Spur ist "Johnny Cake".
Sol 559 NavCam
Abb. 11: Wegstrecke bis Sol 559, dem 3. März 2014. Curiosity hat die nächste Enge auf dem Weg zu Waypoint 4 namens "Kimberley" hinter sich gebracht.

 zurück zu "Aufbruch zu Waypoint 4" zurück zu MSL Übersichtweiter zu "von Kylie nach Kimberley"