Raumschiffe 1998 - 2003

 

Name

Land Masse Aufgabe Start Ankunft Bemerkungen
Nozomi (Planet B) Japan 258 Orbit 03.07.1998 - Orbit und Untersuchung der oberen Marsatmosphäre. Beim Swingby mit der Erde am 20.12.98, der wegen einer treibstoffsparenden Bahn erforderlich war, wurde bei einem Kurskorrekturmanöver zuviel Treibstoff verbraucht, sodaß der Rendezvouspunkt mit Mars im Jahre 1999 nicht erreicht werden konnte. Das Raumschiff verblieb in einer heliozentrischen Umlaufbahn und erreichte den Mars im Dezember des Jahres 2003. 
Update: Raumschiff wurde am 09.12.2003 nach Versagen des Hauptmotors in etwa 1000 km Entfernung vom Mars aufgegeben. Trotz des Fehlschlages gab es von Nozomi eine Reihe von schönen Fotos der Erde und Umgebung, siehe z.B. hier oder hier (Credits: Ted Stryk bei UMSF)
Mars Climate Orbiter  USA  338  Orbit  11.12.1998  - Orbiter, zusammen mit Mars Polar Lander zur Untersuchung der südpolaren Region des Mars auserkoren, speziell der Suche nach Wasser am Südpol und des Kohlendioxidkreislaufs während eines Marsjahres. Beim Einschuß in die Marsumlaufbahn am 23.09.99 wegen eines Navigationsfehlers zu dicht über die Marsoberfläche geflogen (etwa 57 km) und daher verglüht und abgestürzt.
Mars Polar Lander USA 290 Landung  03.01.1999  - Nach problemlosen Flug gelangte die Sonde am 03.12.99 zum Mars. Bei der Landung in der Nähe des Mars Südpols im Direktanflug versagten bislang unbekannte Teile der Landeprozedur, was zu einem Absturz auf die Marsoberfläche und damit zu einem Totalausfall führte. Im Mai 2005 gelang es Mars Global Surveyor, das havarierte Raumschiff auf der Oberfläche zu fotografieren und zur Aufklärung des Absturzes beizutragen
Mars 2001 Odyssey USA  725 Orbit  07.04.2001  24.10.2001 Nach problemlosen Flug erlangte Odyssey am 24.10.01 eine elliptische Umlaufbahn um den Mars, die bis Januar 2002 durch Aerobraking zu einem zirkularen Orbit wurde. Seitdem ist das Raumschiff das erfolgreichste Arbeitspferd der amerikanischen Marserkundung. Noch aktiv !
Mars Express  EU 181 Orbit und Landung 02.06.2003 25.12.2003  Nach problemlosen Flug gelangte Mars Express am 25.12.03 zum Mars und setzte den Lander  Beagle 2 ab. Einschwenken in den Marsorbit klappte ohne Probleme, der Lander ging allerdings verloren. Das ESA-Raumschiff machte erstmals Farbaufnahmen der Marsoberfläche von bis daher noch nie gekannter Qualität. Die Amerikaner konnten diesbezüglich  erst mit Mars Reconnaissance Orbiter nachziehen. Noch aktiv
MER-A "Spirit" USA 1063 Landung 10.06.2003 04.01.2004 Nach problemlosem Flug erfolgreich gelandet am 04.01.04 um 05:35 Uhr im Gusev Krater.(Übersichtsbild des Landegebietes). Das erste über längere Zeit bewegliche Fahrzeug auf dem Mars. Ende 2010 wegen Strommangels aufgegeben.
MER-B "Opportunity"  USA 1063 Landung 07.07.2003 25.01.2004 Nach problemlosem Flug am 25.01.2004 um 06:05 Uhr exakt im Zielgebiet der Meridianus-Ebene gelandet. (Übersichtsbild des Landegebietes). Identisch zu MER-A, aber fast exakt auf der anderen Marsseite gelandet. Noch aktiv !