Startvorbereitungen

Die Montage des Raumschiffes begann Anfang August 2013. Der Hauptmotor ist im Satish Shawan Space Centre am 26. August 2013 erfolgreich getestet worden. Ebenfalls Ende August 2013 überstand das 1.350 kg Raumschiff, komplett montiert mit allen 5 Bordinstrumenten, einen 15 Tage dauernden Härtetest. Mitte September 2013 wird Mangalyaan aus der Testfabrik zum Sriharikota Weltraumbahnhof zum Start gebracht.
 
PSLV auf der Startrampe
PSLV - Startrakete auf der Startrampe in Sriharikota (Quelle: ISRO)

Die Startrakete für den Orbiter ist PSLV-C25. Sie soll Mangalyaan am 21. Oktober 2013 zunächst in einen Erdorbit befördern. Nach dem Start wird das Raumschiff zunächst eingehenden Tests unterzogen und der Erdorbit allmählich angepasst werden, um dann am 26. November 2013 eine Transferbahn zum Mars erreichen zu können.
 
Flugplan
Schema von Mangalyaans Flug zum Mars. Der Orbit des Raumschiffes wird im ETO allmählich über einen Monat angehoben bevor dann die Transferbahn zum Mars mit der verfügbaren Treibstoffmenge erreicht werden kann.

PSLV ist die schwächere aber zuverlässigere der zur Verfügung stehenden Raketen. Sie kann nur eingeschränkte Nutzlast von maximal 1.500 kg befördern. Die Treibstoffmenge ist begrenzt und erlaubt es lediglich, den Erdorbit nach dem Start allmählich über einen Monat hinweg Stück um Stück zu erweitern, bevor dann die Transferbahn zum Mars treibstoffsparend erreicht werden kann. Am Mars ist dann auch aus demselben Grund  nur ein stark elliptischer Orbit erreichbar von etwa 80.000 x 380 km.


zurück zu "Mangalyaan - Die Mission"weiter zu "Start und Flug"