Raumschiffe 1971 - 1973

Name     

Land Masse Aufgabe Start Ankunft Bemerkungen
Mars 2  UdSSR 4650 Orbit und Landung 19.05.1971  27.11.1971  Das sehr schwere Raumschiff (Orbiter und Lander zusammen fast 5t !) wurden von einem Tyazheliy Sputnik-Orbiter aus der Erdumlaufbahn heraus gestartet. Am 27.11.71 erreichte es sein Ziel und begann, seinen Lander abzusetzen. Dessen Triebwerk versagte jedoch und der Lander stürzte bei 45°S, 302°W auf den Planeten ab. Der Orbiter sendete fast ein weiteres Jahr lang Daten und Bilder aus seiner Marsumlaufbahn.
Mars 3 UdSSR 4650 Orbit und Landung 28.05.1971 02.12.1971 Gleiche Startbedingungen wie bei Mars 2. Das Raumschiff gelangte in eine Marsumlaufbahn und setzte seinen Lander am 02.12.1971 weich auf den Mars bei 45°S, 158°W ab. Es war die erste erfolgreiche Marslandung eines von Menschen gebauten Raumschiffes, vor mehr als 35 Jahren !Leider stoppte nach etwa 20 Sekunden nach der Landung die Übermittlung von Daten aus unbekannten Gründen, und es gibt daher nur ein einziges aufgefangenes Bildfragment des Landers. Der Orbiter erlangte aufgrund von Treibstoffverlusten nur eine sehr ungünstige, hochelliptische Umlaufbahn, sendete aber zusammen mit Mars 2 fast ein ganzes Jahr lang eine große Menge an Daten zur Erde. Hier die originale TASS-Meldung zur Landung von Mars 3.
Mariner_9 USA 998 Orbit 30.05.1971 13.11.1971 Erreichte nach 167 Tagen Flug am 13.11.71 den Mars und schwenkte erfolgreich in einen Orbit ein. Es war das erste Raumschiff, das erfolgreich den Planetenorbit erreichte, denn Mars 2 (s.o.) war erst 14 Tage später am Ziel. Wegen eines globalen Sandsturms auf dem Mars begann die Kartierungsphase erst zwei Monate später. Mariner 9 lieferte bis zum 27.10.72 mehr als 7000 Bilder und kartierte den gesamten Planeten. Das Raumschiff wird noch weitere 50 Jahre lang den Mars umrunden, allerdings ohne Lagekontrolltreibstoffvorräte und danach in der Marsatmosphäre verglühen. Es war die bis dahin erfolgreichste Mission und lieferte einen Großteil der für alle späteren Unternehmungen benötigten Daten.
Mars 4 UdSSR 4500 Orbit 21.07.1973 10.02.1974 Erreichte sein Ziel am 10.02.74. Wegen eines Computerfehlers versagte jedoch das Haupttriebwerk und das Einschwenken in eine Marsumlaufbahn mißlang. Das Schiff passierte den Planeten in 2200 km Entfernung und lieferte eine zeitlang Daten aus seinem Sonnenorbit nach dem Vorbeiflug.
Mars 5 UdSSR 4500 Orbit 25.07.1973 12.02.1974 Mars 5 wie Mars 4 waren als Orbiter ausgelegt, die den beiden Landern von Mars 6 und Mars 7 als Relaystationzur Kommunikation mit der Erde dienen sollten. Mars 5 erreichte den Mars am 12.02.74 und schwenkte in eine Umlaufbahn ein. Nach nur 9 Tagen und 60 Bildern beendete leider ein Fehler im Gehäuse der Sendeantenne diese Mission.
Mars 6 UdSSR 4500 Landung 05.08.1973 12.03.1974 Der Träger Mars 6 sollte am Mars vorbeifliegen und einen Lander absetzen, der weich landen würde. Er erreichte Mars am 12.03.74 und klinkte in einer Entfernung von 48000 km seinen Lander aus. Der Träger passierte Mars in 1600 km Entfernung und schwenkte dann in einen heliozentrischen Orbit ein. Sein Landemodul begann seinen Landeanflug mittels Fallschirm, Raketenbremsung und Aerobraking zunächst sehr vielversprechend. Praktisch mit dem Aufsetzen bei 23.90°S, 19.42°W in der Region 'Margaritifer Sinus' brach die Verbindung jedoch ab und konnte nicht mehr wiederhergestellt werden.