Point Lake

Wie schon auf der vorherigen Seite angekündigt, brach Curiosity von Cumberland aus an Sol 298 zum Fuß von Aeolis Mons auf. Während der etwa acht Kilometer langen Reise des gesamten nächsten Jahres sollte diese für interessante Entdeckungen jeweils durch eine kurze Analysenperiode unterbrochen werden. 

"Point Lake" und "Shaler" waren die erste dieser angekündigten Unterbrechungen. Es handelte sich um zwei Gesteinsformationen in unmittelbarer Nähe des aktuellen Standortes, eine vermutlich durch Wasser, eine durch vulkanische Aktivität geformt, die der Rover seinerzeit nur im Vorbeifahren fotografiert hatte. Sie sollten nun genauer untersucht werden.

Zur Übersicht hierzu einige Karten zur Positionsbestimmung. Sie sind alle von Phil Stooke von UMSF:
 
gesamte bisherige Wegstrecke Wegstrecke bis Sol 297
Abb. 1: Die gesamte bisher von Curiosity zurückgelegte Wegstrecke seit der Landung (etwa 700 m), linkes Bild und ein Ausschnitt der Bewegungen der letzten paar Sols (rechtes Bild) (Karten: Phil Stooke von UMSF).
Anfahrt auf Point Lake
Abb. 2: Die aktuelle Roverposition an Sol 299 und das nächste Ziel, das Gebiet um Point Lake im unten linken Bereich des Bildes. Wie man sieht: alles noch relativ nah beieinander (Karte: Phil Stooke von UMSF).

Zur Auflockerung hier ein Bild der hochauflösenden  Mastkamera von Sol 298 von "Sheepbed"  aus in Richtung Südwesten auf die voraus im Wege liegende kleine Felsenkante:
 
Sol 298 Mastkamera
Abb. 3: felsige Wegstrecke voraus an Sol 298 ! Irgendwo im rechten Bereich gleich außerhalb des Bildes ist Curiosity auf der Fahrt des nächsten Sol 299 weitergefahren.
Sol 300 Point Lake
Abb. 4: Blick voraus an Sol 300 aus Sicht der rechten Mastkamera. Sol 300 entspricht dem 10. Juni 2013 auf der Erde und dem 7. Dezember 31 auf dem Mars. Es ist dies gleichzeitig Opportunitys Sol 3334 auf der Oberfläche des Planeten.
Sol 301 Point Lake
Abb. 5: Gleicher Blick an Sol 301 aus Sicht der Navigationskamera auf das "Point Lake"-Gebiet.
Point Lake Sol 302
Abb. 6: Die Point Lake-Felsenkante an Sol 302. Curiosity hatte sich bis in Reichweite des Instrumentenarms vorgetastet, kam aber wegen einer zu starken Steigung nicht bis an das eigentliche Ziel der hinteren Felsengruppe heran. Point Lake sieht aus wie erkaltete Lavabrocken. Diese Kante dürfte vulanischen Ursprungs sein.
Sol 303 HazCam
Abb. 7: die darauf folgende Arbeit mit dem Instrumentenarm am nächsten Sol 303. Der Rover machte Aufnahmen mit der MAHLI-Kamera, um die Oberfläche des Steines zu untersuchen. Dieser Sol entspricht dem 13. Juni 2013 auf der Erde und dem 10. Dezember 31 auf dem Mars. Der Höhepunkt des Südsommers auf dem Mars steht bevor.

An seinem Sol 307 auf der Marsoberfläche, dem 17. Juni 2013, beendete Curiosity seine Untersuchungen bei Point Lake und brach in Richtung Südosten auf. Hier die aktuelle Karte des Benutzers Phil Stooke vom UMSF-Forum und das zugehörige Foto der Navigationskamera, aufgenommen nach der Fahrt am Ende des Sols:
 
Wegstrecke bis Sol 307
Abb. 8: Wegstrecke bis Sol 307 (Phil Stooke, UMSF-Forum)
Am Ende des Sols 307
Abb. 9: Fahrt an Sol 307 in Richtung Südosten. Das nächste Ziel Shaler liegt rechts außerhalb des Bildes.
  zurück zu "Dritte Bohrung bei Cumberland" zurück zu MSL Übersichtweiter zu "Shaler"