Yellowknife Bay

An seinem Sol 125 auf der Marsoberfläche - es entsprach dies dem 12. Dezember 2012 auf der Erde oder dem 24. August 31 auf dem Mars (Datumskonvention siehe hier) - erreichte das Mars Science Laboratory die Region namens "Yellowknife Bay", eine etwa fünfzig Zentimeter gegenüber dem Normalniveau tiefer liegende Senke in der Region "Glenelg". Hier sollte nun noch vor den Weihnachtagen der am Instrumentenarm mitgeführte Drillbohrer zum ersten Mal an einer geeigneten Stelle eingesetzt werden.

Ein PADS ("Powder Acquisition Drill System") genanntes Instrument am beweglichen Arm des Rovers kann bis zu 5 cm tiefe Löcher in Gestein bohren. Das dabei anfallende pulverisierte Marsgestein kann dann in den Bordlabors des Rovers mit verschiedenen Analysegeräten analysiert werden.

DIe NASA veröffentlichte zu diesem Zeitpunkt noch einmal ein etwas anders bearbeitetes Selbstportrait von Curiosity, das an Sol 84 mit Hilfe der MAHLI-Kamera des Instrumentenarmes aus über fünfzig Einzelaufnahmen zu diesem fantastischen Ergebnis zusammengesetzt worden war, siehe dazu auch die früher angefertigte Aufnahme auf dieser Seite:
 
Selbstbildnis von Sol 84
Abb. 1: Rover-Selbstbildnis von Sol 84, aufgenommen mit der MAHLI-Kamera.

Die Übersichtskarte des von Curiosity bis Sol 125 zurückgelegten Weges zeigt das folgende Bild:
 
Wegstrecke bis Sol 125
Abb. 2: Wegstrecke des Rovers bis Sol 125, dem 12. Dezember 2012.

Dies war der erste Blick aus Curiositys Navigationskamera auf das Yellowknife-Gebiet an Sol 125:
 
Yellowknife Bay an Sol 125
Abb. 3: Blick auf den nördlichen Rand der Yellowknife Bay
Sol 125 Panorama
Abb. 4: Sol 125 Yellowknife Bay-Panorama
Sol 125 Pano von der MastCam 34
Abb. 5: Yellowknife Bay-Panorama von der MastCam34
Sol127 Yellowknife Bay
Abb. 6: Panorama an Sol 127 nach der Einfahrt in die Yellowknife Bay. Die Topologie ähnelt tatsächlich einem trockenen Bachlauf ...
Yellowknife Bay gedehnt
Abb. 7: ... wie man besonders deutlich sieht, wenn man die Y-Achse etwas überhöht darstellt. Das Bachbett ist in Natura weniger ausgeprägt sichtbar.
Yellowknife Bay Panoramaausschnitt
Abb. 8: Ausschnitt aus einem Panorama von Yellowknife Bay von Sol 133, dem 20. Dezember 2012. Es gibt hier jede Menge Ziele für den Drillbohrer, der jetzt endlich Anfang 2013 nach der NASA-Weihnachtspause zum ersten Mal eingesetzt werden soll.

 zurück zu "Point Lake" zurück zu MSL Übersichtweiter zu "Yellowknife Impressionen"