Cape York Ost

Ende Juli / Anfang August 2012 war die heisse Phase der Landung des Mars Science Laboratorys im Gale Krater auf dem Mars (marspages.eu berichtete). Während dieser Zeit wurde nahezu die gesamte Kapazität des Deep Space Networks der NASA für die Kommunikation mit dem neuen Raumschiff und den Orbitern belegt, um die Landung zu begleiten. Nachdem diese am 6. August 2012 erfolgreich ausgeführt worden war, bekam auch Opportunity wieder mehr Resourcen zur Verfügung gestellt, um seine Aufgaben weiter ausführen zu können.

Der Rover wurde während der Landepause in "Whim Creek" geparkt und mit längerdauernden Messungen der Bodenbeschaffenheit in diesem Einschnitt in Cape York beschäftigt. Die dabei anfallenden Daten wurden onboard gespeichert und danach dann langsam Stück für Stück zur Erde übertragen.
 
Wegstrecke bis Sol 3040
Abb. 1: Opportunitys Wegstrecke bis Sol 3040 am Ostrand von Cape York

Am 12. August 2012, seinem Sol 3040 auf der Marsoberfläche, begann sich Opportunity wieder zu bewegen. Die Fahrt ging aus Whim Creek heraus in Richtung Süden am Ostrand von Cape York hinweg auf die größeren Randberge des Endeavour-Kraters zu, die noch mehrere Kilometern Entfernung im Süden lagen.

Der Weg sah sehr leicht aus. Die Sicht des Rovers am 12. August 2012 war diese:
 
Blick in Südrichtung an Sol 3040
Abb. 2: Blick am Ostrand von Cape York entlang in Richtung Süden. Hinten die Randberge,wie Cape Tribulation, etc., sind das weitere Ziel von Opportunity.
Wegstrecke bis Sol 3043 Sol 3043: Berrio
Abb. 3: Blick aus der Position an Sol 3043 nach rechts auf den Rand von Cape York. Die Lokation heisst Berrio.
Sol 3042 Wegstrecke bis Sol 3046
Abb. 4: versandeter Krater bei Sol 3042 Abb. 5: Opportunity legte ein flottes Tempo vor.
Sol 3044
Abb. 6: Blick voraus an Sol 3044
Sol 3046
Abb. 7: Blick zurück an Sol 3046
Sol 3046 Meteorit voraus
Abb. 8: Blick voraus an Sol 3046. So, wie es aussah, lag vor Opportunity erneut ein Meteorit

Die obligatorischen Energiewerte aus dieser Zeit:

  τ - Wert Änderung Wh/Sol Lichtdurchlässigkeit Paneele Fahrstrecke
Sol 3028 (31. Juli 2012) 0.642 + 547 72.0 % 34639,45 m
Sol 3035 (07. August 22012) 0.715 - 531 70.7 % 34639,45 m
Sol 3042 (14. August 2012) 0.564 + 545 68.8 % 34705,88 m
Sol 3050 (22. August 2012) 0.696 - 530 68.3 % 34846,61 m
Sol 3056 (28. August 2012) 0.570 + 568 68.4 % 35017,33 m

Weitere Ansichten aus diesen Sols:
 
Bodenstrukturen an Sol 3046
Abb. 9: Bodenstrukturen voraus an Sol 3046 in Falschfarben am felsigen "Strand" von Cape York Ost. Im Hintergrund das "Meer" im Innern von Endeavour.
Sol 3049: Blick ins "Landesinnere"
Abb 10: Sol 3049 (21. August 2012). Blick vom "Strand" Cape Yorks in das "Landesinnere" der "Insel".

Opportunity setzte seine Fahrt entlang der Ostküste von Cape York in Richtung Süden in den nächsten Sols ohne große Unterbrechungen fort. Die nächste Karte zeigt den zurückgelegten Weg bis Sol 3053, dem 25. August 2012:
 
Wegstrecke bis Sol 3053
Abb. 11: Wegstrecke bis Sol 3053
Gipsader an Sol 3053 Gipsader an Sol 3049
Szenario Sol 3053
Abb. 12: Gipsader an Sol 3053 Abb. 13: oben: Gipsader an Sol 3049; unten: "Strandszenario" an Sol 3049 (Falschfarbenfoto)
Sol 3053
Abb. 14: Blick auf den Cape York Hauptkamm an Sol 3053
Panorama an Sol 3054
Abb. 15: Panoramablick nach Süden an Sol 3054, dem 26. August 2012. Opportunity nähert sich langsam wieder "Spirit Point", den der Rover vor etwa einem Jahr schon einmal von Osten kommend angefahren hatte,

 
zurück zu "Whim Creek"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu "Kirkwood Felsengarten"