Startvorbereitungen

Im September und Oktober 2011 gingen die Startvorbereitungen für Phobos-Grunt in die heisse Phase. Das zusammengebaute Raumschiff wurde von Stammwerk in Peresvet nach Baikonur an den Startort überführt. Im Folgenden einige Bilder von Roskosmos zu diesen Geschehnissen:
 
zusammenmontiertes Raumschiff Phobos Grunt
Abb. 1: Phobos-Grunt, komplett zusammengebaut im Montagewerk in Peresvet
Ankunft in Baikonur
Abb. 2: Ankunft des Raumschiffes am Startort in Baikonur
Auspacken in Baikonur Phobos Grunt in Baikonur
Abb 3: Auspacken in Baikonur zum letzten Test vor der Betankung
Phobos Grunt in Startkonfiguration
Abb. 4: Phobos Grunt in Flugkonfiguration an Bord einer Zenit 2M-Rakete

Das Raumschiff traf am 17. Oktober 2011 in Baikonur ein. Hier wird Phobos Grunt in den Nutzlastkopf der Proton 2M-Startrakete eingebaut, nachdem die Triebwerkseinheit für den  Flug zum Mars betankt worden ist. Roskosmos hat einen kleinen Film des Auspackens und der Vorbereitungen zum Transport zur Betankung der Triebwerkseinheit für den Marsflug veröffentlicht:
 

Anlieferung und Entladen von Phobos Grunt in Baikonur


 
Der Start zum Mars ist für den 8. November um 20:16 Uhr MEZ geplant. Am 27. Oktober 2011 waren sowohl der chinesische Orbiter Yinghuo-1 als auch die "Cruise Stage" von Phobos Grunt mit der Tankeinheit für den Flug zum Mars betankt. Die Rückkehrsonde wurde am gleichen Tag ebenfalls mit Treibstoff versorgt. Voll betankt wiegt das gesamte Raumschiff 13.5 t  und die Proton 2M-Startrakete wird voll gefordert sein ! Nur 2,1 t davon ist Nutzlast, davon 148 kg der Rückkehrsonde. Der Rest ist Treibstoff.
 
Raketenkopf-Einbau Raketenkopf-Einbau
Einbau in den Raketenkopf am 2. November 2011
Transport der fertigen Zenit 2B mit Phobos-Grunt im Nutzlastkopf zur Startrampe 45 des interplanetaren Bahnhofs in Baikonur am 6. November 2011

 
zurück zu "Aktivitäten in 2011"
zurück zu "Phobos-Grunt: Einführung"weiter zu "Start und Verlust"