Cape York voraus

An Sol 2663, dem 22. Juli 2011, war es dann endlich soweit. Der erste Blick auf Cape York wurde möglich ! In ziemlich genau 600 m Entfernung vom westlichen Rand der Klippe konnte ein Teil seiner Spitze von Opportunitys Navigationskamera gesichtet werden:
 
Karte der Gegend um Cape York
Abb. 1: Wegstrecke von Opportunity auf Cape York zu. Das Ziel des Rovers war "Spirit Point", der markierte Krater unten am Rande der Klippe vor der Bucht "Botany Bay" im Anschluß nach Süden (marspages.eu berichtete).
Panorama nach Süden und Südosten an Sol 2663
Abb. 2: das sich Opportunity darbietende Panorama in Fahrtrichtung nach Südosten vom Sol 2663, dem 22. Juli 2011. Auf diesem Bild ist zum ersten Mal Cape York sichtbar !
Sol 2663 Blick auf Cape York Vergrößerung Panoramablick an Sol 2663
Abb. 3: Im linken Abschnitt des NavCam-Panoramafotos der Abb. 2 lugt zum ersten Mal Cape York hervor. Das Bild links zeigt den Ausschnitt, das Bild rechts einen entsprechend vergrößerten Bereich. Hinter dem dunkel erscheinenden Vordergrundbereich ist ein schmaler Streifen einer helleren Region sichtbar vor dem noch helleren, 22 km entfernten östlichen Kraterrand von Endeavour: Cape York Ho !

Die obligatorischen Energiewerte des Rovers im Juli 2011:
 
  τ - Wert Wh/Sol Lichtdurchlässigkeit Paneele Fahrstrecke
Sol 2647 (05. Juli 2011) 1.030 421 59.6 % 31630,68 m
Sol 2655 (13. Juli 2011) 0.996 435 59.6 % 32003,14 m
Sol 2661 (19. Juli 2011) 0.945 417 57.4 % 32513,36 m
Sol 2668 (27. Juli 2011) 1.010 413 58.7 % 32973,44 m

Auch im Süden von Opportunity boten sich um diese Zeit einige sehr schöne Ansichten des sich hinter der Botany Bay in Richtung Süden anschliessenden Bereichs um Cape Tribulation:
 
PanCamblick in Richtung Süden an Sol 2663
Abb. 4: Blick der Panoramakamera in Richtung Süden an Sol 2663 (Einzelheiten siehe Abb. 4 auf dieser Seite). Man sieht ganz rechts im Bild den Rand von Cape Tribulation, daneben links anschliessend Cape Byron und weiter links Cape Dromedary. Alle sind Bestandteil der den westlichen Kraterrand von Endeavour bildenden Hügelkette.
Sol 2664
Abb. 5: Blick voraus an Sol 2664. Opportunity war auf einen fast südlichen Kurs eingeschwenkt und hielt direkt auf "Spirit Point" zu. Links am Bildrand sieht man den etwa 40m entfernten Krater südöstlich des Rovers (siehe oben Abb. 1). Etwas links von der Bildmitte am diesseitigen Kraterrand sieht man die leicht über die Ebene hinausstehende Randwölbung des grösseren Kraters, der direkt auf der verwitterten Endeavour-Kraterkante aus der Mitte der Abb. 1 liegt.Er ist noch knapp 300 m entfernt. Erst ab hier würde man einen vollen Blick auf das Innere von Endeavour geniessen können.
Blick auf Cape York an Sol 2664
Abb. 6: Blick auf Cape York an Sol 2664 (23. Juli 2011). Das Bild ist mit 2x vertikaler Überhöhung gerechnet. Man erkennt einen schmalen Streifen von Cape York. So richtig sichtbar ist die Klippe aber immer noch nicht.
Ost-Südostpanorama an Sol 2665
Abb. 7: Farbpanorama in Richtung Osten an Sol 2665. Cape York ist links klar zu erkennen.
Sol 2667 Panorama
Abb. 8: Panorama nach der Fahrt an Sol 2667 (26. Juli 2011)
Sol 2667 3D 3D Vorausblick an Sol 2668
Abb. 9: 3D Blick Richtung Südosten an Sol 2667. Opportunity hat den ursprünglichen Kraterrand von Endeavour mit dieser Position erklommen. Abb. 10: 3D Blick nach der nächsten Fahrt an Sol 2668 in Richtung SO. Größerer Krater voraus ("Almost There"-Krater). Hinter diesem fällt das Gelände langsam ab in das Innere von Endeavour. Spirit Point liegt noch etwa 400 m in Richtung SO entfernt.
Sonnenuntergang Sol 2666 Abb. 11: Sonnenuntergang an Sol 2666 (25. Juli 2011). Die Sequenz beginnt um 17:39 Uhr Ortszeit und endet eine halbe Stunde später kurz nach Sonnenuntergang. Während der ersten Bilder überstrahlt die noch helle Sonne die Umgebung. Mit sinkender Sonne zieht die Blende auf und die Umgebung wird heller. Das obige Erddatum entspricht auf dem Mars dem 7. Dezember 30, d.h. Winter auf der Nord- bzw. Sommer auf der Südhalbkugel. Die Taglänge auf dem Mars ist etwa 12h.

Da Opportunity sich in Äquatornähe befindet, sinkt die Sonne nahezu senkrecht nach unten auf den Horizont zu und die Dämmerung ist recht kurz.



zurück zu "Wo ist Cape York"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu "Spirit Point voraus"