Auslieferung zum Start

Am 22. Juni 2011 wurde das Mars Science Laboratory vom Montagewerk ans Kennedy Space Center zu den Startvorbereitungen ausgeliefert. Ein wahrhaft eindrucksvolles Raumschiff:
 
MSL Curiosity vor der Auslieferung
Abb. 1: Mars Science Laboratory "Curiosity" nach der Endmontage, unmittelbar vor dem Verpacken für die Auslieferung zum Kennedy Space Center. Alles dran. Lediglich das RTG, die Atombatterie, fehlt noch. Sie wird erst kurz vor dem Start eingesetzt, um mögliche Probleme mit dem Strahlungsschutz für die Mitarbeiter klein zu halten.
MSL was here
Abb. 2: die Montagehalle sieht plötzlich verwaist aus ...
futuristisches Raumschiff
Abb. 3: MSL in Flugkonfiguration in seinem Schutzschild. Ein eindrucksvolles Raumschiff ! So haben wir uns früher immer ein UFO vorgestellt ...  Es hat irgendwie eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Lancet-Beiboot des schnellen Raumkreuzers Orion 8 
Der Autor kann es sich nicht verkneifen : Siehe hier die Landung eines solchen Lancet-Beibootes im Hangar des schnellen Raumkreuzers Orion 8, die coolste SF-Serie aller Zeiten im Deutschen Fernsehen aus dem Jahre 1966. Wer erinnert sich noch ?

Ab dem 13. August 2011 wurde MSL Curiosity im Kennedy Space Center in Florida nach den letzten Tests endgültig zum Start in die Backshell und den Schutzschild eingebaut. Das folgende Bild zeigt Curiosity am 12. August 2011 unmittelbar vor der Prozedur. Es war das letzte Mal, dass das Raumschiff komplett zusammengebaut von außen sichtbar war. Das nächste Mal würde das Raumschiff in dieser Konfiguration auf dem Mars nach der Landung im Gale-Krater zu sehen sein, allerdings nur noch aus der Perspektive der bordeigenen Kameras:
 
Curiosity vor dem Zusammenbau in die Startkonfiguration am 12. August 2011
Abb. 3: Curiosity unmittelbar vor dem Zusammenfalten und Zusammenbau in die Startkonfiguration am 12. August 2011. So wird man das Raumschiff niemals wieder sehen, sondern nur noch auf dem Mars aus Sicht der bordeigenen Kameras (CREDIT: Robert Z. Pearlman/collectSPACE.com).


zurück zu "MSL Zusammenbau und Montage IV"
zurück zu MSL Übersichtweiter zu "Startvorbereitungen"