Exploration Rover > MER-B "Opportunity" > Jahr 2010 > Santa Maria in Sicht

An Sol 2433, dem 27. November 2010, war der Krater Santa Maria noch etwa 1000 m entfernt und konnte zum ersten Mal in den Panoramaaufnahmen des östlichen Horizontes ausgemacht werden. Die Wegekarte von Tesheiner bei UMSF sah zu diesem Zeitpunkt so aus:

Wegstrecke bis Sol 2433
Abb. 1: Wegstrecke von Opportunity bis Sol 2433. (Credits: User tesheiner von UMSF)

Opportunity befand sich an Sol 2433 genau südlich eines kleinen Kraters, wie es ihn in dieser Gegend häufiger gab, siehe auch die vergrößerte Abbildung der obigen Abb. 1:

Falschfarbenaufnahme des an Sol 2433 passierten Kraters
Abb. 2: Blick nach Norden an Sol 2433. Opportunity stand genau südlich von einem kleinen Krater am Wegesrand.

Der Blick zum östlichen Horizont lieferte erstmals Merkmale des Kraters Santa Maria, der zu diesem Zeitpunkt ziemlich genau noch 1 km entfernt lag:

Krater Endeavour am Horizont
Abb. 3: Randgebirge des Kraters Endeavour am Horizont an Sol 2433, dem 27. November 2010 in etwa 8 km Entfernung. Genau in der Bildmitte 1000 m voraus liegt der Krater Santa Maria, die Wegmarkierung für Opportunity auf dem Weg zu Endeavour. Ein Klick auf das Bild liefert eine vergrößerte Darstellung, auf der Santa Maria eindeutig auszumachen ist.

Die Energie- und Fahrwerte waren zu diesem Zeitpunkt:

  τ - Wert Wh/Sol Lichtdurchlässigkeit Paneele Fahrstrecke
Sol 2402 (26. Oktober 2010) 0.670 585 68.2 % 24411,48 m
Sol 2409 (02. November 2010) 0.646 610 67.8 % 24813,42 m
Sol 2416 (10. November 2010) 0.704 612 68.1 % 24946,12 m
Sol 2422 (16. November 2010) 0.769 596 67.0 % 25063,18 m
Sol 2428 (22. November 2010) 0.716 603 65.9 % 25283,84 m
Sol 2436 (30. November 2010) 0.753 587 64.5 % 25555.33 m
Sol 2444 (08. Dezember 2010) 0.736 617 66.0 % 26120,98 m

Im Dezember 2010 legte Opportunity fast unglaubliche Tagesetappen von bis zu 140m/Sol zurück. Der Krater Santa Maria kam schnell näher, wie die nächsten Bilder zeigen:
 
Santa Maria 400m entfernt
Abb. 4: Krater Santa Maria aus etwas über 400m Entfernung an Sol 2443, dem 07.12. 2010
Wegstrecke bis Sol 2444
Abb. 5: Wegstrecke von Opportunity bis Sol 2444 (Credits: User tesheiner bei UMSF). Die Stricheinteilung zeigt jeweils 100m.
Südostblick an Sol 2444
Abb. 6: Panoramablick nach Südosten an Sol 2444
Santa Maria an Sol 2444
Abb. 7: Santa Maria an Sol 2444 in 350 m Entfernung. Der am Horizont erkennbare Kraterrand von Endeavour liegt dahinter weitere 7 km entfernt.
Sol 2447 Navigationskamerablick
Abb. 8: Blick auf die östliche Szenerie an Sol 2447, dem 12. Dezember 2010 gegen 16 Uhr Ortszeit auf dem Mars. Der Sonnenuntergang fand an diesem Sol um 18:01 Uhr statt, sodass die Sonne auf diesem Bild bereits tief im Westen steht. Der Krater Santa Maria ist fast erreicht. Der Blick geht auf die gegenüberliegende Kraterseite von Santa Maria.
Santa Maria Sol 2447
Abb. 9: Santa Maria hat etwa 80 m Durchmesser, sein linker nördlicher Rand steht deutlich höher als sein rechter südlicher Rand. Um den Krater herum liegen eine Menge von Felsbrocken, einige davon mit sehr dunkler Farbe. Die NASA beschloß, nach Ankunft des Rovers am Kraterrand diesen genau zu untersuchen und zwar zeitlich bis nach der solaren Konjunktion vom Februar 2011. Der Blick in diesem Bild zeigt hinter dem großen Felsbrocken in der rechte Hälfte des Bildes ein Teil der gegenüberliegenden Kraterwand. Im linken Bereich ist der überhöhte diesseitige Kraterrand zu sehen.

   zurück zu "Zielpunkt Santa Maria"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu "Krater Santa Maria"