Übersicht über den Endeavour-Krater

Hier das ferne Ziel von Opportunity, der 22 km durchmessende und  800 m tiefe Krater Endeavour (vormals: Ithaca) in 3D. Das Bild gibt mit einer rotblau-Brille betrachtet einen schönen Eindruck von der Tiefe des Kraters:
 
Krater Endeavour in 3D
Abb. 1: Endeavour in 3D. Der Krater hat 22 km Durchmesser.

Der Weg von Victoria zum Endeavour-Krater ist Luftlinie 15 km lang. Allerdings muss der Rover wegen der dünenübersähten Fahrstrecke einige Umwege fahren, um die gefährlichsten Sandlöcher umgehen zu können. Daher wird er effektive Weg noch 1-2 km länger sein. Es gibt die verschiedensten Wegvorschläge für einen optimalen Weg, die Abbildung 3 zeigt einen Wegeplan, der in seinem Anfangsbereich mit dem tatsächlich zurückgelegten Weg relativ gut übereinstimmte.
 
Überblick über die Endeavour-Gegend Soll - Ist Weg zu Endeavour
Abb. 2: Gesamtüberblick des Weges von Victoria zu Endeavour Abb. 3: vorgeschlagener Kurs von Opportunity gegenüber dem tatsächlichen Weg 

Opportunity hatte schon früh Teile seines Zieles im Blickfeld, wenn auch weit entfernt und nur in wenigen Teilen sichtbar, siehe auch Abb. 12 der vorherigen Seite. Das nächste Bild gibt einen leicht falschen Eindruck. Der aktuelle Standort des Rovers zur Aufnahmezeit der hochauflösenden Bilder unten in der nächsten Abb. 4 lag mehr als 12 km entfernt im Nordwesten des Kraters Endeavour". Endeavour selbst hat einen Durchmesser von 22 km, d.h., um bis an das Randgebirge names "Cook" zu kommen, betrug die zurückzulegende Entfernung von Opportunity Anfang Oktober 2008 insgesamt fast 30 km (!), ein schier unmöglich scheinendes Unterfangen:
 
aus der Ferne sichtbare Geländemerkmale von Endeavour
Solander und Banks in 3D "Cook" in 3D
Abb. 4: Von seinem Standort am westlichen Rand von Victoria aus konnte Opportunity Anfang Oktober 2008 schon Teile seines ehrgeizigen Ziels erkennen: Teile der Randberge des Kraters "Endeavour" in etwas mehr als 12 km Entfernung. "Banks" und "Solander" (links) sowie "Cook" (rechts). Nach einem Vorschlag des Benutzers Rui Borges ("ustrax") von UMSF  sollte das Ziel nach der Mannschaft des Entdeckerschiffs "Endeavour" unter Kapitän Cook benannt werden.

Die richtige Geometrie und die Größenverhältnisse für die Erledigung der großen Aufgabe liefert die Abb. 11 der vorherigen Seite. Dort ist die insgesamt bis Oktober 2008 zurückgelegte Wegstrecke die kleine gelbe Linie oben links in diesem Bild. Dies mag die Herausforderung des beschlossenen Zieles besonders eindrucksvoll verdeutlichen.

zurück zu "Aufbruch zu Endeavour"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu "Endeavour Trek 1"