Viking Lander II Foto Highlights

Bilder von Viking Lander 2 in der Utopia-Ebene (Utopia Planitia) bei 47.967° N/225.737°W. Das Raumschiff landete sehr viel weiter nördlich als sein Schwesternschiff VL 1 fast genau auf der gegenüberliegenden Planetenseite. Die geographische Höhe entspricht etwa der von Süddeutschland oder Mittelfrankreich auf der Erde, d.h. der Winter führt hier zu deutlicher Absenkung der Temperaturen, was sich in den winterlichen Frostbildern von VL 2 deutlich zeigte. Einige Bilder sind der Webseite von Ricardo Nunes entnommen.
 
VL2 landete auf einer sich bis zum Horizont erstreckenden Ebene
Grabungsaktivitäten des Raumschiffes zur Ermittlung von Leben lange Schatten am späten Nachmittag gegen Abend
VL2 bei der Arbeit
Grabungsaktivitäten des Raumschiffes zur Ermittlung von Leben winterliche Frostablagerungen in der Utopia-Ebene
die Schutzhülle des Instrumentenarms liegt neben den gezogenen Gräben Frost in der Utopia-Ebene
Hochauflösungsaufnahme der näheren Umgebung durch leichte Überbelichtung treten die Schatten besonders hervor bei tiefstehender Sonne
VL2 in der Nachmittagssonne die Utopia-Ebene ist flach bis zum Horizont (und darüber hinaus)
sommerlicher Nachmittag im Jahre 1978 auf dem Mars im Winter sinken die Nachttemperaturen unter -140°C, daher sieht man hier ein Gemisch aus Trockeneis und Wassereis
Morgendämmerung Farbschablonen an Bord des Raumschiffes zur Farbbestimmung