Flug von Mars Reconnaissance Orbiter

Die folgenden Abbildungen zeigen die Kamerakalibrierungsbilder, die Mars Reconaissance Orbiter während seines Fluges zum Mars aufgenommen hat, um die Güte der Kameras zu testen.
 
"Kreuz des Südens"
Abbildung 1: Das Sternbild "Kreuz des Südens" ("Crux") aufgenommen am 14. Dezember 2005 mit der Wide Swath Context Camera, mit der Übersichtsbilder aufgenommen werden. Das Bild zeigt, dass die Kamera in bester Verfassung ist. Jede Zeile dieses Bildes wurde in 22.9 msec aufgenommen, was die Gesamtaufnahmezeit des Bildes auf nur knapp 4 Minuten beschränkte.
Abbildung 2: Testbild mit der Navigationskamera der beiden Marsmonde Phobos und Deimos sowie des Sternenhintergrundes vom 14. Dezember 2005. Bilder dieser Art werden für die genaue Navigation benötigt. Etwaige Abweichungen von der berechneten Sternenposition ziehen entsprechende Kurskorrekturmanöver des Raumschiffes nach sich. Die Genauigkeit dieser Fotos ist so hoch, dass damit prinzipiell der Ort des Raumschiffes auf 1 km genau gestimmt werden kann. Die nächste diesbezügliche Kurskorrektur steht für Februar 2006 an, um den genauen Orbit-Eintrittspunkt von MRO festzulegen.
"Das Schatzkästlein"
Abbildung 3: Foto mit der Hochauflösungskamera von einem Teil des offenen Sternenclusters NGC 4755, auch "kappa Crucis" genannt, ebenfalls vom 14. Dezember 2005. Dieser 7500 Lichtjahre entfernte Sternencluster erscheint dem unbewaffneten Auge als ein einzelner Stern direkt neben dem östlichsten Stern des Kreuz des Südens, dem Stern "delta Crucis". Zur Aufnahmezeit befand sich Mars Reconaissance Orbiter etwa 78 Mio km von der Erde entfernt und hatte bis zum Erreichen des Mars noch weitere 22.8 Mio km zurückzulegen. NGC 4755 besteht aus vielen blauen und sehr jungen, nur etwa 10 Mio Jahre alten Sternen. Unsere terranische Sonne hingegen hat ein Alter von 4600 Mio Jahren ! Wie diese Aufnahme zeigt, ist die Hochauflösungskamera ebenfalls in bester Verfassung - man sehe z.B. auf den roten Überriesen am unteren Bildrand - und lässt für die optimale Qualität der zukünftigen Marsbilder hoffen. Dieser Stern gibt dem gesamten Cluster auf Bildern von irdischen Teleskope (siehe z.B. hier) einen orangefarbigen Schimmer in der Mitte. Das ganze Objekt heisst unter Amateurastronomen auch "das Schatzkästlein".

zurück zu "MRO Übersicht"
zurück zu MRO Übersichtweiter zu MRO Orbit Injection