Spirits Weg zum Winter Hafen 3

Nach der Befreiung aus Tartarus setzte Spirit seine Fahrt ohne weitere Unterbrechungen zum Nordrand der Home Plate hin fort. Die Fahrtstrecke am 13. Dezember 2007 zeigt das folgende Bild:
 
Wegeplan bis Sol 1399
Abb. 1: Fahrtstrecke des Rovers bis zu Sol 1399, dem 10. Dezember 2007

Spirit gelangte mit Erreichen der Nordkante der Home Plate in ein Gebiet, das der Rover bereits vor mehr als 630 Tagen bei seinem ersten Vorstoß zur Home Plate erkundet hatte. Das nächste Bild zeigt einen Vergleich dieses Gebietes aufgenommen mit einer Zeitdifferenz von 630 Tagen. Die roten Punkte und Kreise bezeichnen  einige identische Geländemerkmale in beiden Bildern. Das untere Bild zeigt die Situation an Sol 767 bei der ersten Vorbeifahrt an der Home Plate, das obere Bild das gleiche Gebiet gesehen von Spirit auf der Home Plate an Sol 1400:
 
Vergelich der beiden Wegstrecken des Rovers
Abb. 2: Sicht auf den gleichen Bereich des Nordrandes der Home Plate aufgenommen mit 630 Tagen Zeitunterschied

Am oberen Bild der Abb. 2 fiel besonders auf, dass die Spuren des Rovers von Sol 767 aus dem unteren Bild komplett verschwunden waren ! Dies bedeutete, dass auch an dieser Stelle auf der Marsoberfläche Winde wehten, die zu Veränderungen auf der Oberfläche führen konnten. Damit bestand durchaus eine realistische Chance, dass durch einen Windreinigungseffekt wie bei Opportunity auf der anderen Marsseite bereits mehrfach passiert, die Deckoberfläche von Spirit zumindest wieder teilweise gereinigt werden könnte. Dadurch hätte sich die prekäre Energielage des Rovers möglicherweise verbessern können.

Das nächste Bild zeigt ganz besonders deutlich, wie verschmutzt die Solarpaneele von Spirit Anfang Dezember 2007 waren. Durch diese Abschwächung des Sonnenlichtes war die tägliche Energieaufnahme des Rovers auf um die 300 Wh/Tag gesunken, wodurch es im bevorstehenden Mars-Südwinter zu einer kritischen Lage kommen könnte:
 
Staub auf dem Roverdeck
Abb. 3: Aufnahme des Roverdecks am 09. Dezember 2007

Das Bild zeigt, dass eine "Tarnabdeckung" des Solarpaneele stattgefunden hat, die bei einem Blick von oben den Rover nahezu vollkommen unsichtbar im Vergleich zu seiner Umgebung werden liess. Im sauberen Zustand wären die Solarpaneele tiefschwarz und würden das Sonnenlicht optimal absorbieren. Ein ernstes Problem für die Energieversorgung !

Die Absicht war, Spirit während des Südwinters auf dem Mars an einer Stelle auf die Kante der Home Plate zu bewegen, bei der er 20-25° in Richtung Norden geneigt das Sonnenlicht senkrecht aufnehmen konnte. In diesem Bereich der Home Plate gab es entsprechende Bereiche, wie das nächste Bild verdeutlicht:
 
Nordkante der Home Plate
Abb. 4: Bereich aus der Nordkante der Home Plate in Farbe. Ein möglicher Winter Haven 3 für Spirit für die nächsten Monate

Am 22. Dezember 2007, an Sol 1405, erreichte Spirit die Kante der Home Plate, die er an Sol 768 vor zwei Erdjahren (oder einem Marsjahr) bereits schon einmal passiert hatte. Die Energiesituation des Rovers war zu diesem Zeitpunkt sehr kritisch. Die tägliche Energieaufnahme war wegen des Staubs auf den Solarpaneelen auf etwa 250 Wh/Tag gesunken. Dies befand in der Nähe der Minimalversorgung und erlaubte es gerade so, die Grundfunktionen des Rovers beizubehalten. Das nächste Übersichtsbild zeigt die Wegstrecke des Rovers bis zu diesem Zeitpunkt:
 
Wegeplan an Sol 1405
Abb. 5: Wegstrecke des Rovers an Sol 1405

Spirit wurde auf der schrägen Kante mit Neigung nach Norden geparkt. Am 22. Dezember wurde die Schräglage auf 13° festgelegt, mit der Absicht, diese bei weiterer Tiefstellung der Sonne durch weiteres Hinabfahren an dieser Stelle schrittweise erhöhen zu können. Durch diese Maßnahme verbesserte sich die Energiebilanz des Rovers von 260 Wh/Tag auf 291 Wh/Tag. Es blieb abzuwarten, ob dies für den langen Winter reichen würde. Die nächsten Bilder zeigen den Standort des Rovers an "WH3", seinem "Winter Heaven 3" ...
 
Blick auf Winter Haven 3 mit eingezeichneter Markierung für die Roverposition
Abb. 6: Eingezeichneter Standort von Spirit an Sol 1405 auf einem Bild von Sol 768, das der Rover bei seiner ersten Passage dieser Stelle aufgenommen hatte

Der aktuelle Blick des Rovers an dieser Stelle zeigt die nächste Abbildung. Es fällt auf, dass von den zwei Erdjahren alten Spuren der ersten Passage an dieser Stelle nichts mehr zu sehen ist. Es sind nur noch die wenige Tagen alten Spuren des letzten Wegstückes im linken Teil des Bildes sichtbar.
 
Blick von Winter Haven 3 nach Westen
Abb. 7: Blick vom Winter Heaven 3 nach Westen an Sol 1405, dem 22. Dezember 2007

Spirit würde diese Position in den nächsten Monaten auf dem Mars nicht mehr verlassen ...


zurück zu "auf der Home Plate IV"zurück zu Inhaltsangabeweiter zu Stroupe's Slide