Spirit auf dem Weg zu den Columbia Bergen

Nach der Untersuchung von Bonneville machte sich Spirit an Sol 86 auf, die östlichen Berge, die Columbia-Hills, zu erreichen. Den geplanten Weg zeigt das folgende Bild:
 
Karte des Weges von Bonneville zu den Columbia Bergen

So sah das Ziel in 2.3 km Entfernung aus, aufgenommen vom Rand des Kraters Bonneville:
 
Die Columbia Berge in 2.3 km Entfernung

Das folgende Foto zeigt den Rand des Gusev-Kraters in etwa 80 km Entfernung vom Spirits Landeort in Richtung Süden. An Sol94 auf dem Mars hatte sich die davor eingetrübte Marsatmosphäre so weit aufgeklärt, daß im Dunst dieses ferne Gebirge zu sehen war. Der nach rechts abfallende Bereich führt zur Einmündung des Ma'adim-Tales im Süden des Gusev Kraters, siehe auch das Übersichtsbild des Gusev-Kraters. Man nimmt an, daß vor sehr langer Zeit durch das Ma'admin-Tal als Zufluß Wasser aus dem marsianischen Äquatorbereich in den Gusev-Krater hinein transportiert worden ist.
 
Rand des Gusev Kraters in 80 km Entfernung am Horizont
 
Blick zurück auf Bonneville
Spirit ließ Bonneville hinter sich zurück ... ... und näherte sich dem Rand von Missoula-Krater.
 (Der Ort liegt zwischen den Punkten '2' und '3' auf der oben gezeigten Karte bei "Missoula proximal ejecta")
Der Blick zurück und hinunter vom Kraterrand ... ... und vorwärts in den Missoula-Krater.

An Sol 105, dem 23.04.2004, hatte Spirit den zweitgrößten Krater nach Bonneville  mit Namen 'Missoula' auf seinem Weg zu den östlichen Columbia-Bergen passiert und sein eigentliches Ziel, das noch etwa 2km entfernt war, fest im Blick.  Spirit sollte in weiteren 52 Sols sein Ziel erreichen ...


zurück zu Krater Bonnevillezurück zu Inhaltsangabeweiter zu Lahontan